Dienstag, 18. November 2014

SEO - Optimierung von Suchmaschinen

Nein, es geht in diesem Blogbeitrag nicht darum, Suchmaschinen wie Google oder Yahoo zu optimieren. Vielmehr geht es darum, die eigene Webseite so zu optimieren, um in der Hitliste von Google & Co. möglichst populär aufgeführt oder eben gelistet zu werden.

Die drei Buchstaben im Titel stehen für Search Engine Optimization oder wörtlich übersetzt Suchmaschinenoptimierung.

© insblogs.com
Doch was ist der Zweck von SEO? Nun, der Sinn ist leicht erklärt: Suchmaschinen sind der einzige Ort im Internet, wo ein Kunde aktiv nach einem Anbieter oder einem Produkt sucht und nicht unter reizüberflutender, passiver Werbungen leidet. Eine Listung unter den Top-Internetadressen für die passenden Suchbegriffe bietet die riesige Chance, die eigene Unternehmung zu dem Zeitpunkt in den Kundenfokus zu rücken, wenn dieser mit Konsumationsabsicht im Netz unterwegs ist. Es ist selbsterklärend, dass Webseiten nur dann einen Nutzen bringen, wenn sie auch gefunden werden. Die Grösse eines Unternehmens spielt dabei keine Rolle.
 
Bestimmt haben sie die Vorteile bereits erkannt und können es kaum erwarten, Tipps zur Umsetzung der SEO zu erfahren. Auf YouTube finden sich endlos viele Anleitungen, wie SEO selbständig gemacht werden kann, ohne viel Geld in entsprechende Dienstleistungsunternehmen zu stecken. Ich habe mir ein Video angeschaut und die wichtigsten Erkenntnisse für Sie zusammengefasst:
  • Machen Sie sich schon beim Erstellen der Seite Gedanken darüber, welche Suchbegriffe ein potenzieller Kunde in Suchmaschinen verwendet, um nach Produkten oder Inhalten zu suchen, welche Sie auf Ihrer Website anbieten. Der Domainname und der Titel der Website sollten entsprechend gewählt werden.
  • Optimieren Sie die Meta-Daten Ihrer Webseite. Dort werden unter anderem Keywords aufgeführt, welche von Internetnutzern in das Suchfeld von Suchmaschinen eingegeben werden und unter welchen Ihre Artikel in Suchresultaten erscheinen soll.
  • Stellen Sie sicher, dass Keywords und Inhalte übereinstimmen. Schreiben Sie zu den Keywords passende Inhalte, welche diese wo möglich enthalten. Gemäss Bruno Buchers Ausführungen aus dem iBook Digital Marketing ist es sehr empfehlenswert, Texte so aufzubauen, dass Keywords möglichst in den Titeln und Untertiteln aufgeführt sind, um so von Suchmaschinen leichter gefunden zu werden. Entscheidend dabei ist auch die Reihenfolge: Die wichtigsten Keywords gehören an den Anfang. 
  • Verlinken Sie Ihre Seiten intern untereinander. Insbesondere Keywords sollten wo immer möglich verlinkt werden. Sehr wichtig ist, dass externe Webseiten auf Ihre Seite verlinken. 
  • Nutzen Sie soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Google+ indem Sie Fanseiten anlegen, welche von der Community geliked, geteilt, etc. werden.
Sind Sie nun informiert? Es ist ganz natürlich, dass diese Ausführungen zu Beginn sehr abstrakt auf Sie wirken können. Viele hilfreiche Praxisbeispiele finden sich im Netz oder via Suchmaschine.

Ein riesiger Vorteil in diesem Thema: Sie können davon ausgehen, dass Sie beim besten Anbieter gelandet sind, wenn Sie einen der ersten Suchtreffer anwählen.